Partner

Bannière
Membres : 6
Contenu : 26
Affiche le nombre de clics des articles : 719144

Unser kleines Nachschlagewerk für Sie

Da sind 178 Einträge in diesem Glossar.
Beginnt mit Beinhaltet Exakt
All | | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S
Page:  1 2 Next »

B

Term Definition
Baluster
Stark gebauchte kleine Säule oder Doppelsäule. In der Reihung als Geländer oder Brüstung Balustrade genannt.
Bandelintarsie
Vereinfachtes Bandelwerk, siehe Intarsie.
Banquette
Bank ohne Rückenlehne, meist auf acht Beinen.
Base (Basis)
Säulenfuß.
Berain, Jean
(1637-17II) Möbelentwerfer und Ornamentenstecher. Ihm wird die Entwicklung des Bandelwerks (siehe dort) zugeschrieben.
Beschlagwerk
Aus dem Rollwerk entwickeltes Ornament. Es besteht aus symmetrisch angeordneten, gebrochenen Bändern, Leisten und flachen geometrischen Körpern. Erfinder ist der holländische Ornamentenstecher Hans Vredeman de Vries. Sind die Bänder mit Voluten durchsetzt und reich geschwungen, spricht man von Schweifwerk.
Betschrank
Kleiner Schrank zur Aufnahme von Gebets- und Gesangbüchern, kombiniert mit einem Betschemel.
BibIiotheque basse
Niedriges Bücherschränkchen des r 8. Jhs., meist mit Glastüren.
Birkenholz
Hartes, schön gemasertes Holz. Im 18. und frühen 19. Jh. viel für Furniere verwendet.
Birnbaumholz
Dicht, sehr hart, rötlich-gelb bis rotbraun. Er¬satz für Ebenholz, da es schwarze Beize gleichmäßig aufnimmt.
Blattgold (Häutchengold)
Bis zu einer Dünne von 0,00014 mm ausgeschlagene Goldblättchen, die auch zum Ver¬golden von Möbeln verwandt werden.
Blindholz
Das durch wertvollere Furniere überdeckte, unedle Kernholz bei furnierten Möbeln.
Bonheur-du-jour
Kombinierter Damenschreib- und Toilettentisch, meist mit zurückgesetztem Aufbau. Um 176o in Mode.
Bosse
Buckel, welcher der Verzierung dient; kräftig ausgebildet nennt man sie bei Füllungen »Kissen«.
BouDe, Andre Charles
(r642-1732) Einflußreichster Ebenist unter Louis XIV. Berühmt geworden durch die nach ihm benannte Boulle-Technik
Brauttruhe (Hochzeitstruhe)
Besonders reich ausgeführte Bauerntruhen, welche die Braut mit der Aussteuer erhielt. Meist deutet der Dekor die Bestimmung an
Briefpaneel
Holländisch für Faltwerk.
Bronzemöbel
In Pompeji gefundene Liegen aus Bronze zeu¬gen in ihrer fein gegliederten Form davon, daß die Römer auch Möbel aus Metall gekannt haben müssen. Erst im r9. Jh. z. B. kam das Messingbett wieder in Mode.
Bronzeschuhe
Umkleidung der Füße vor allem bei Kleinmöbeln, im Barock, besonders aber im Rokoko.
Buche (Rotbuche)
Sehr hartes Holz, das vor allem für Stuhlgestelle und Schrankfüße sowie einfache Möbel verwandt wird.
Page:  1 2 Next »
Glossary 2.5 is technology by Guru PHP
   
Free template 'Feel Free' by [ Anch ] Gorsk.net Studio. Please, don't remove this hidden copyleft!
Seitwert PageRank Verifizierung antikpool.de Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Antikpool.de E-Mail Antiquitten Top
50